Historisch angehaucht durch den Winteralltag

10 März 2013, 11:01 -   - 

Der Winter ist zwar hoffentlich bald vorbei, hier jedoch mal meine Wintergarderobe.

Wintermantel

Mein erster selbst erstellte Schnitt, historisierender Wintermantel, angelehnt an ein Tournüre Oberteil.
Roter Filz mit schwarzer Spitze, schwarzer Wollstoff, Pelzfutter mit Watte unter-steppt. Diverse Spitze und silberne Zierknöpfe.
Geschlossen wird die Jacke mit Pelzhaken und Druckknöpfen. Leider hatten die Pelzhaken als Verschluss alleine nicht ausgereicht. Ganz zufrieden mit der Lösung bin ich nicht. Aber etwas besseres habe ich noch nicht gefunden.
Gegen kalte Hände gibt es noch einen Muff dazu. Gefüttert mit kuscheligen Pelzimitat und einer kleiner Geheimtasche an der Seite.

Jahrhundertwende-Rock

Nach einer Anleitung aus dem Buch “ Ich kann schneidern” ( Ullstein u Co von 1908) habe ich diesen 9-Bahnen-Rock erstellt. Schwarzer Flanell mit Innenfutter, silberner Borte und Soutache Verzierungen.

Bluse

Schwarze Spitzen Chiffonbluse in Schlupfform, mit kleinem Stehbündchen und Manschetten.
So kann dann das gesamt Alltags Outfit aussehen.



Kommentare

  1. Hallo,habe gerade Deine Seite gefunden und finde Deine Werke wunderschön. Darf ich fragen, traegst Du das wirklich im Alltag? Ich frage so neugierig, weil ich mich immer wieder selber bei dem Gedanken ertappe, dass ich am liebsten diesen Stil im Alltag tragen möchte.

    Bin gespannt und hoffentlich nicht zu neugierig

    Liebe Grüsse
    Cornelia

    — clang · 24 Mai, 21:15 · #

  2. Hallo Cornelia,
    erst einmal vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Ich habe mich sehr gefreut darüber, er ist immerhin mein erster hier in diesem Blog.
    Zu deiner Frage, ja ich ziehe die Sachen im Alltag an. So oft ich es kann, Rad fahren und lange Röcke vertragen sich nämlich nicht immer. ^^
    Aber sonst eigentlich immer. Ich habe mir mal gesagt, es ist Schade sich nur schöne Sachen zum ausgehen zu nähen und im Alltag nur langweilige Sachen zu haben. Schließlich habe ich ja doch eher mehr Alltage als Abende wo ich mal Ausgehe.
    Ich habe bisher auch immer viel positives Feedback von anderen erhalten.
    Also trau dich. :)

    Liebe Grüße

    Désirée · 27 Mai, 17:42 · #